Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog
2. Januar 2014 4 02 /01 /Januar /2014 02:43

Mensch, Koffer packen! Auf nach Mayotte!

Die kleine Inselgruppe Mayotte, zwischen Mosambik und Madagaskar, hat eine kaum größere Fläche als die Stadt Frankfurt am Main. Es soll da wunderschön sein. Du kannst sogar mit € zahlen, denn das französische Departement ist ab 1. Januar 2014 Mitglied der Europäischen Union.

Mayotte. Nie gehört? Da geht es Dir wie mir.  Ich hab´s gestern durch´s Autoradio erfahren. Fragen wir doch mal Google und finden in Wikipedia: link, T-Online schreibt: link.  

Also fix ins Reisebüro, sich erkundigen, und nix wie hin!

*02.01. koffer auspacken (199)*02.01. weg ins neue (509)*

Hilfreich wäre es, auf Mayotte französisch zu können (die Sprache!). Die Zollbestimmungen solltest Du Dir vor der Reise aus dem Amtsdeutsch übersetzen lassen - oder kannst Du verstehen (ich zitiere, link): "...gehört zum Zollgebiet der EU, aber nicht zum Steuergebiet für Verbrauchsteuern und Mehrwertsteuern gemäß RL 2006/112/EG. Hinsichtlich der Verbrauchsteuern ist Mayotte demnach ein Drittgebiet im Sinn der Richtlinie 2008/118/EG. Bei Zollanmeldungen mit Versendungs- oder Bestimmungsland Mayotte ist als Art der Anmeldung die Codierung „CO“ zu verwenden. Die bisherige Ländercodierung „YT“ wird durch „FR“ abgelöst." ?   

Gedanken darüber, dass die Überseegebiete der EU-Mitgliedsstaaten auch zur EU gehören, habe ich mir noch nie gemacht. Interessant! So las ich in Wikipedia link: "Französisch-Guayana ist ein vollintegrierter Teil des französischen Staates und damit auch Teil der Europäischen Union und der NATO. Der Euro ist gesetzliches Zahlungsmittel. ..."

Repost 0
31. Oktober 2013 4 31 /10 /Oktober /2013 07:56

 

Es ist wieder November,

der Friedhofsmonat. 

Die Laubbäume werfen ihre Blätter ab, Pflanzen verwelken.

Zugvögel fliegen in den Süden, Tiere suchen sich ein warmes Nest oder eine Höhle für den Winterschlaf. Überwinternde Tiere haben sich eine Fettschicht zugelegt, so die Gänse und Enten, wieder andere haben ein dichtes Winterfell bekommen. Manche haben ihren Wintervorrat angelegt, zum Beispiel Eichhörnchen. Menschen tun das (spätestens ab jetzt) auch, zum Beispiel mit Weihnachtsplätzchen und Fettpölsterchen. 

  Für die Natur ist jetzt die Zeit des Rückzugs, der Vergänglichkeit, des Sterbens und der Regeneration, um im Frühjahr wieder aufzuerstehen. Dunkelheit. Zeit der Besinnlichkeit. Nachdenklichkeit.

 

   Allerheiligen – Allerseelen – Tage des Friedhofs – Totensonntag


Gedenktage des Todes.

Denken an die Verstorbenen.

Ist das eine unheimliche Zeit?


  ۞۩๑  uuuuhuu!  Spaß muss sein, sonst kommt keiner zur Beerdigung (altes Sprichwort). Es gibt immer das "Trotzdem", die Lebensfreude! 

HalloWien

Dieses Foto war im Wiener Prater entstanden. 

Guck gleich jetzt die verrückten Fotos aus dem Prater an, 

  (link) in Spotlight: "nach der Party"


..©©    …©©
…..(,".•…..•..",)

.~~(.,,.)-…..(.,,.)~~~`•♥•´.  

Der allerschönste, meistbesuchte Friedhof

ist der Zentralfriedhof in Wien.

Ey, die Wiener sind echte Grabmalfreaks und Gruftkäfer!

    

Du solltest sogar extra jetzt zur Zeit nach Wien reisen! Du kannst da Kaiserin Sissis letzte Ruhestätte besuchen. Überhaupt, tolle Grabmäler sind da: link

 

   ๑۩۞


"Der Tod muss a Wiena sein" hat der Liedermacher Georg Kreisler gesungen. Schade, das Video ist leider nicht mehr in YouTube verfügbar. Ich habe ein anderes schönes Video gefunden, womit Du sogar Deine wienarischen Sprachkenntnisse erweitern kannst ;)) und ganz locker sehr viel über die Wiener und ihre Totenkultur erfährst:

http://www.ardmediathek.de/das-erste/weltreisen/der-tod-muss-ein-wiener-sein?documentId=12480480


• ♥ •

° geschrieben am Di., 2.11.2010

überarbeitet in 2013.

Repost 0
1. Oktober 2013 2 01 /10 /Oktober /2013 03:17

Jetzt möchten am liebsten die Hessen "WIR HIER!" schreien, aber so war es eben nicht!

Da waren andere eher dran!

 

Kleine Geschichte des Apfelweins - mit Seitenblicken, die Du unten siehst:

 

Es war in Nordspanien, wo man zuerst den vergorenen Apfelsaft genoss.

Olé! Erste Erwähnung fand der vergorene Apfelsaft in Nordspanien um das Jahr 800. Vermarktet wurde das Getränk da ab dem 11. Jahrhundert. Von der Iberischen Halbinsel gelangte der Äpfelwein nach Gallien, in die Bretagne, wo er schon gleich gerne getrunken wurde. 

 

- Emm ja... äh... die Bretagne. Wo liegt die denn?

Im Online-Lexikon Wikipedia finde ich, dass die Bretagne eine westfranzösische Region und der westlichste Ausläufer des europäischen Festlandes ist. Die Gallier nannten dieses Land Aremorica (bretonisch: Arvorig), was „Land am Meer“ bedeutet. Die Einwohner der Bretagne heißen Bretonen..

Gallier? Kenn ich! Gallier heißen Asterix und Obelix. Kleine gallische Hunde nannte man Idefix... 

Aber nun mal wirklich. Was sind eigentlich Gallier, was ist das Land, in dem unsere beiden wackeren Krieger wohnten? Was Genaueres von Gallien, die Bretagne und..., bitte schön: http://www.bretagne-tip.de/geschichte/kelten-roemer-gallier.htm. Ich sehe, Gallien ist eine Reise wert! Ein schöner Reiseführer ist: http://www.sueddeutsche.de/thema/Bretagne.

 

Die Bretagne wurde zu Beginn des 10. Jahrhunderts von den Normannen überrannt. Letztlich konnten die Normannen  auf dem französische Festland nichts außer den Kanalinseln erobern, die bisher bretonisch waren. Im Jahr 1066 revanchierten sich die Bretonen mit einer fetten Invasion Englands. Letztlich konnten sie da auch nichts ausrichten, d.h. nichts erobern. Jedoch den Äpfelwein haben sie nach England mitgenommen und populär gemacht. 

 

Normannen? Wo kommen die denn her?

Die Normannen waren die germanischsprachigen Einwohner Skandinaviens und Islands. Zwischen dem späten 8. und dem 11. Jahrhundert unternahmen sie Raubzüge nach England, Irland, Frankreich, in den Mittelmeerraum und ins heutige Russland. Häufig bekriegten sie sich auch gegenseitig.

Damals ließen sich eine Menge Normannen an der Nordküste Frankreichs nieder. Die große Invasion von "Nordmannen", die sich dort ihren Wohnsitz einrichteten, führte dazu, dass seit dem frühen 10. Jahrhundert der Landstrich zwischen dem heutigen Belgien und der Bretagne "die Normandie" heißt.

Aus Äpfeln machen die französischen Normannen eher was anderes, hochprozentigeres, berühmtes: den Calvados.

Ein empfehlenswerter Reiseführer für die Normandie: http://www.sueddeutsche.de/thema/Normandie

 

In Hessen wurde Apfelwein erst im 16. Jahrhundert populär. Bis dann hat man in der Region um Frankfurt versucht, Wein aus Rebtrauben zu machen, aber im nahen Rheingau geht das viel besser - im Klartext: war wohl nix. Als in dem Jahrhundert auch noch eine dramatische Klimatischveränderung große Teile der Weinreben vernichtete, sattelten die Weinbauern auf andere Obstsorten um, vor allem auf die robusteren Apfelbäume.

Die erste  Ebbelwoi-Schankerlaubnis wurde 1754 erteilt. Bis dann war der Apfelwein eher für den Hausgebrauch hergestellt worden. Nun trat der Äppelwoi hier richtig seinen Siegeszug an.

 

Geh selbst auf Erkundungstour durch Streuobstwiesen, Keltereien und Gaststätten, reise durch´s Äppelwoi-Land auf der  Hessische_Apfelwein_und_Obstwiesenroute

Repost 0
28. September 2013 6 28 /09 /September /2013 02:20

Reisen können wir auf vielerlei Weisen. Zu Fuß, mit dem Fahrrad, Pferdekutsche, mit dem Auto, dem Bus, der Bahn, mit einem Schiff, wir können fliegen oder noch anders.

Nehmen wir die langsamste Reiseart.

Gehen wir zu Fuß.

 

 .  Herbst .

Wenn der Wind lau weht, die Sonne warm, aber nicht heiss, am Himmel steht, wenn die Bäume sich verfärben und die Blumen langsam welken, wenn die Blätter unter den Füßen rascheln,

 .ist die beste Wanderzeit..

  

Feste Schuhe an!

Bequeme Schuhe, die den Füßen guten Halt bieten, müssen sein. Am besten sind gut eingelaufene, damit´s keine Blasen gibt.

 

Oh, unsere Mietze hat sich zu den Schuhen gelegt!

SDC10001 

 

Was brauchen wir an einem Wandertag unterwegs?

Gutes Wetter und prima Laune natürlich (awwer das ham mer jo).

Die Rucksack-Mindestausstattung:  

- Brotzeit: Stullen, Äpfel oder anderes Obst, Müsliriegel und Traubenzucker gegen Durchhänger

- eine gefüllte Trinkflasche mit Wasser oder Tee oder Saftschorle

- Wanderkarte(n), Navi und/oder Wegbeschreibung,

- Sonnencreme, Kopfbedeckung und Regenschutz (auch an schönen Tagen)

- Heftpflaster

- alle notwendigen Medikamente

- Handy nicht vergessen! Gilt auch, sogar insbesondere, für ältere Leute (für den Notfall)

- Geld

- evtl. Nummer der Taxi-Zentrale (hi-hi, dafür ist dann das Handy gut).

 

Wenn man übernachten will, sollte man am besten schon eine Unterkunft sicher haben. Dann braucht  man natürlich auch Waschzeug, Schlafklamotten, frische Wäsche und Socken. Was sonst noch, muss man sich schon vorher überlegen. Bloß nicht zu viel, damit die Schlepperei nicht den Spaß an der Reise nimmt.



Was man braucht für lange Wanderungen oder beim Pilgern, dazu habe ich einen guten Link gefunden: 

  http://www.jakobus-gesellschaften.de/tipps/articles/was-der-pilger-so-alles-braucht---hinweise-zum-reiserucksack.html 

 

Es gibt herrliche Wanderwege.

Vor allem locken die Berge viele Wanderer an. Aber wir müssen gar nicht so weit weg. Schöne Wege findest Du in Deiner Nähe.

Kennst Du sie? 

 

Komm´ doch mal hierher! An der "Mainspitze", das ist die Mündung des Main in den Rhein, führen zwei super Wege vorbei:

die Rieslingroute und der Bonifazius-Pilgerweg   

 

Repost 0
11. August 2013 7 11 /08 /August /2013 22:04

  Jetzt muss man sich zum Sonnenbaden schon etwas wärmer anziehen. Aber keine Sorge, die Temperaturen steigen wieder.

 

"Bikinifigur verhunzt? Na und! Das geht mir sowas von am... vorbei.

Ist doch alles Banane!"  

HundstageDickBerber

Mir gefällt die faulenzende Sonnenanbeterin.

Du kannst die Berberäffin besuchen. Sie lebt mit freilaufenden Artgenossen im Affen- und Vogelpark Eckenhagen. Ihre Adresse:  Am Bromberg 6, D-51580 Reichshof

Das ist ein sehr schöner Tierpark, klein aber fein. Hier habe ich das Gefühl, es geht allen Tieren richtig gut. Link: http://www.affen-und-vogelpark.de/html/rundgang.html

Repost 0
11. September 2012 2 11 /09 /September /2012 22:20

Das einzig-wahre, echte Oktoberfest

ist in München.

Es beginnt in 10 Tagen!

Wie immer, ist fängt es  im September an.

Dieses Jahr, wie Du schon in der Überschrift siehst.

Hier ist das Programm: link

 

Oktoberfeste woanders sind alle Guttenberg = Plagiate.


prater 213

Ja, sowas nennt man knackig!  

Guck hin, klick an: krachledern-bayerisch ? 

 

Für´s Oktoberfest trendy Trachtenmode, Dirndlblusen und Krachlederne, sexy Dessous! Schau mal, was Du für´s größte aller Herbstfeste anziehen solltest: link  DirndlJPG link: Dirndl, knackige Waden... na, Du weisst schon.

Ja, Madl,  ein bisserl auffallen willst Du schon. Vuil Holz vor der Hütt´n wär dabei nicht schlecht, ist aber keine Pflicht.  

Mann, Bua,  zünftig ausschaun und trinkfest sein sollst. Aufpass´n muasst, dass Du bei zuviel Bier und vor ganz viel Holz vorm Madl ihrer Hüttn nicht die Orientierung verlierst!

Repost 0
6. September 2012 4 06 /09 /September /2012 18:00

Am 30. Juli war ein besonderer Tag.  Das war der vorletzte Urlaubstag meines Lebens. Unser Bloggerfreund Joachim hat mich eingeladen, bei ihm auf meinem Weg zur Insel Rügen einen Zwischenstopp einzulegen und zu übernachten. Gerne nahm ich die Einladung an. Joachim hat mich nach Strich und Faden verwöhnt. 

 

Ganz besonders gut hat mir Joachims Garten gefallen. Man geht einen leicht abschüssigen Weg hinunter und bis zu einem See.

Du kannst Dir dieses kleine Himmelreich selbst ansehen!

Am Sonntag, 9. September 2012,

ist Tag der offenen Gärten

in der Uckermark.

Infoblatt darüber:  link

Joachim ist in Nr. 7 beschrieben. Du findest ihn

in Lychen, Vogelgesangstr. 13.

 

Joachim hat viele Nutzpflanzen und experimentiert mit exotischen, unbekannten und mit altbekannten, fast vergessenen Pflanzen. In seinem Blog siehst Du vieles über sein schönes Hobby. Er beschreibt gerade eine besondere Kürbissorte, den Tzilicacotli oder Siam-Kürbis. Schau: link 

30.7.Ly. (363)Auf der Veranda hinter Joachims Tür zum Garten zeigt er hier eine seiner schönsten Blumen,  eine seltene Lilienart. Er hat über sie, wie von vielen Pflanzen, in seinem Blog  berichtet. 30.7.Ly. (362)

Aber eigentlich ist mein anderer Blog "Spotlight" zum Fotos zeigen viel besser geeignet. Deshalb werde ich ihn noch mit Bildern aus dem schönsten Garten von Lychen und weiter Umgebung "füttern". Der Anfang ist gemacht: link. Gucke mal! 

30.7.Ly. (251)

Oha! Auf leisen Samtpfötchen hat sich hier eins seiner beiden Kätzchen eingeschlichen!

Repost 0
22. August 2012 3 22 /08 /August /2012 09:12

 2006 WolkeSonneMadeira

Madeira 2006 Silbersonne

Repost 0
20. Juni 2012 3 20 /06 /Juni /2012 20:09



Wir haben den 20.6., 22:09 Uhr – in drei Stunden ist 

  - die Sommersonnenwende 2012 -

am 21. 6. um 1:09 Uhr MESZ nachts -  WI-G (278)

 

Ein Video über Sonnenheiligtümer in der Oberlausitz / Deutschland:

 http://www.youtube.com/watch?v=0cAjDb_IQVo

 

Repost 0
20. Juni 2012 3 20 /06 /Juni /2012 19:39



Wir haben den 20.6., 21:39 Uhr – in drei 1/2 Stunden ist ...

WI-G (276) 

- die Sommersonnenwende 2012 -

- am 21. 6. um 1:09 Uhr MESZ nachts -

 

link: Sommersonnenwende in Stonehenge / Südengland

link: Sommerfotos von Stonehenge / Südengland

 

Repost 0

Über Diesen Blog

  • : Blog von Xamantao
  • Blog von Xamantao
  • : Mein Kalender soll für alle Fälle gut sein, Ferien-Feiertage-andere Länder-wichtige Geburtstage und Ereignisse, interessante Web-Links - gute Sprüche - viele Fotos und Bilder, Geschichten über meine Katzen, meine Menschen, meine Sachen. Tolle Reisen. Aktuelles, Musik und Humor.
  • Kontakt

So Bin Ich...

  • Xamantao
  • Wer ich bin? Nicht männlich, nicht ledig, nicht mehr jung und noch nicht alt. * Charakter: Katze * Sternzeichen: westlich Widder - chinesisch: Schlange *
  • Wer ich bin? Nicht männlich, nicht ledig, nicht mehr jung und noch nicht alt. * Charakter: Katze * Sternzeichen: westlich Widder - chinesisch: Schlange *

SPOTLIGHT mein Zweitblog

neue Fotos, Sprüche, Humor, Musik + mehr

in meinem Zweitblog /link:

SPOTLIGHT

Du Suchst? - Du Findest:

Top Blogs

Top Blogs und

net(t Ge)webtes:

 

.......ICH...... mein Zweit-Blog

Xamantaos Spotlight - http://spotlight.over-blog.de/ 

  sehenswert und ganz anders.

  neue Fotos, Veranstaltungstipps, vieles mehr.

 Mein Hauptblog (dieser hier) heisst:  

 " http://kalender-fur-alle-falle.over-blog.de " 

 In Suchmaschinen eingeben:

  "  Xamantao " 

Archiv

Besucher

zählt Besucher seit dem 23.9.2009: free counters 
           

Tikki + Tikki

So was Feines hat nicht jeder! Von Joachim
bekam ich diesen Schutzgeist
gewidmet. Das ist er,
mein BLOG-TIKKI
 
und dazu gesellen sich
mein Haus- und Hof-TIKKI
und der Freundschafts-AWARD


von  Steffi und von Schneckchen

und von jacey und roman

Urheberrecht / Haftung

Mein Text ist mein Text, das Urheberrecht ist meins! 

Meine Fotos darfst Du benutzen, ABER nur indem Du sie mit meinem Blog verlinkst bzw. deutlich auf mich als Urheber hinweist.  Das gilt für jede irgendwie geartete Veröffentlichung - ob im Internet oder sonstwo!

Für kommerzielle Nutzung von Texten oder Fotos ist in jedem Fall meine vorherige schriftliche Zustimmung erforderlich!

Dies gilt auch für die Nutzung der Artikel meines Co-Autors Pitti. 

Für den Inhalt anderer Webseiten und Blogs bin ich nicht verantwortlich und schließe jegliche Ansprüche und Haftung aus.

 

Weiteres, rechtliches steht im Impressum.